Das Haus Aklin am Zytturm,

in der Zuger Altstadt, hat eine lange Geschichte

Meztgerei-Museum Aklin

Schon im 14. Jahrhundert war an den Zytturm beidseits eine Häuserreihe gebaut. Das Haus rechts davon war nur auf die Innenseite der Stadt gegen Süden geöffnet, weil auf der jetzt sichtbaren Seite die Stadtmauer das Städtchen Zug schützte. Vor dem Torbogen des Zytturms war eine Ziehbrücke und ein schweres Tor, das die Wächter in der Nacht schliessen mussten. Nach und nach wurden die Häuser über die Stadtmauer auch nach aussen angebaut.
1787 kaufte Johann Joseph AKLIN das Haus am Zytturm, erröffnete im Untergeschoss eine Bäckerei und im Obergeschoss wurde eine Gaststube betrieben. 1862 baute der damalige Georg Aklin, der Metzger lernte, die Bäckerei in eine Metzgerei um. Bis 2002 waren während 140 Jahren 5 Generationen AKLIN in der Metzgerei tätig. Das Restaurant wurde zunehmend weiter zu einem feinen Speiserestaurant ausgebaut.
Zuerst war die Metzgerei nur von der alten Innenstadt her zu erreichen. Erst im Jahre 1914 wurde ein Keller und darüber der grössere Metzgerei-Laden mit Öffnung gegen den Kolinplatz gebaut.

Adresse:

Kolinplatz 10
6300 Zug

Kontakt:

aklin-zug@bluewin.ch
Beat Aklin
T: 079 711 34 34